Dienstag, 10. Juli 2012

Seetage

Die letzte Woche haben wir total entspannt in Holland verbracht.
Und pünktlich zu unserem kleinen Urlaub ist auch meine neue Waschtasche im maritimen Stil fertig geworden in die alle wichtigen Sachen passen.
 Damit auch mal was auslaufen kann ist sie innen mit Wachstuch ausgekleidet.
Nähen mit Wachstuch ist noch recht neu für mich und ich finde es auch nicht so einfach, weil man irgendwie immer ein kleines Stück Stoff mit unters Füsschen legen muss damit es gut transportiert wird. Aber das Ergebnis ist überzeugend, ich habe sie nach dem ersten Gebrauch einfach feucht ausgewischt und sie sieht wieder aus wie neu.
Als Vorbild habe ich eine andere Waschtasche genommen, die ich einfach grob ausgemessen habe. Man muss ja im Prinzip nur Rechtecke schneiden die man dann entsprechend zusammen näht. Das Wachstuchfutter habe ich dann wie unten auf dem Bild in insgesamt nur drei Teilen ausgeschnitten um nicht zu viele Nähte zu haben: das Bodenteil und die beiden Oberteile rechts und links des Reissverschlusses. Für außen habe ich die Nähte schon gelassen damit man die Form besser sehen kann.


Dieses hübsche Webband, auch ganz im maritimen Stil, habe ich bei Glücksmarie in Hamburg gekauft.
 Die meiste Arbeit hat - wie immer wenn ich nähe - der Reißverschluss gemacht.
Was ich allerdings nicht beachtet habe, ist dass man auf beiden Seiten ein Bändchen annähen sollte damit das Auf- und Zumachen einfacher geht. Da muss ich mal noch was annähen.

Unsere Ferienwohnung in Zeeland hatte eine riesige Fensterfront mit Blick auf eine Kuhweide. Da stand auch diese schöne Couch auf der ich dann jeden Tag für eine Weile saß und weiter am Langzeitprojekt gearbeitet habe.


Es ist zwar immer noch nicht fertig, aber es dauert nicht mehr lange!!! Ich hab mich nur irgendwie verzählt und habe jetzt fast 20 graue, 5 blaue und 5 türkisfarbene Blüten übrig. Stattdessen fehlen noch eine ganze Reihe brauner Blüten. Aber ich habe heute Nachschub gekauft und werde in den nächsten Tagen früh in der Straßenbahn wieder häkeln :)


Kommentare:

  1. Tolle Tasche. Wo hast Du denn das Wachstuch her? Und die Decke - ist die für Dich oder für's Baby? LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Danke! ;) Ist auch echt praktisch. Ich hab das Wachstuch als Meterware in Hamburg gekauft, bei Glücksmarie. Allerdings gibt es das auch in den meisten anderen Stoffläden. In Leipzig ist ja Stoffekontor (http://stoffekontor.de/index.html) total zu empfehlen. Die scheinen zwar grad umzuziehen und haben blöde Öffnungszeiten aber wir haben ja bald den ganzen Tag Zeit ;)
    Die Decke sollte übrigens erst für den Garten sein, aber inzwischen finden wir sie dafür zu schade und sie wird eine kleine Babydecke werden.
    LG, Anne

    AntwortenLöschen