Sonntag, 6. April 2014

Gestricktes in groß und klein


Neulich auf dem Weg an die Ostsee haben wir ein paar Tage an der Müritz verbracht und auch mal in der Scheune Bollewick bei Röbel angehalten. Soll eigentlich so eine Art Kreativtreff sein, die größte Feldsteinscheune Deutschlands, aber es war nicht so viel los. Naja, ist ja auch noch Vorsaison. Immerhin habe ich ein passendes Tuch zu meinem neuen Mantel dort gefunden (danke für eure Komplimente für den Mantel, übrigens!!).

Außerdem ist die Ecke ganz fotogen.
Da die Jungs (großer und kleiner) in Strickpullis gekleidet waren habe ich sie also zu einem Fotoshooting verdonnert.


Hier seht ihr ein schon vor einer Weile entstandenen Strickpulli für den großen Mann aus Drops Karisma-Wolle in dunkelgrau. Das Muster, hm, ich dachte es wäre auch von Drops, ist es aber nicht. Ich weiß es nicht mehr, würde es aber raussuchen falls es jemand wissen will. Sehr praktisch ist, dass man die Wolle ohne Probleme bei 40°C in der Maschine waschen kann ohne dass was passiert. Die Form ist noch wie am ersten Tag, der Pulli kratzt auch nicht. Den Halsausschnitt hatte ich damals aber nochmal aufgetrennt, weil er Falten geschlagen hat. So sitzt er ganz gut. Ein Pulli zum drüberziehen.



Für den Kleinen habe ich den Pulli aus Champ von Online gestrickt, die Reste der Zwillingspullis, die ich hier schon mal gezeigt habe. Den Pulli habe ich ohne Anleitung gestrickt, oben auf der Schulter ist er mit einem kleinen gelben Knopf zu schließen. Aus der passenden Wolle hatte er seine Ohrenmütze auf. Ich finde es einfach goldig, wenn kleine Kinder in Stricksachen gehüllt sind. Auch dieser Pulli hat schon mehrere Wäschen in der Maschine überlebt. Er ist ganz leicht angefilzt an der Oberfläche, aber nicht eingegangen. Die Qualität dieser Wolle ist wirklich zu empfehlen, sie ist richtig schön weich und lässt sich super stricken. Ich hab sie aus dem Leipziger Kreativ- und Strickcafé.



Christine Manitz, die Inhaberin dieses Cafés hat übrigens für nächstes Wochenende das Wolle-Fest und die Stoff-Messe in der neuen Messe in Leipzig organisiert. Wer Wolle und Stoffe liebt und anfassen und vielleicht auch kaufen will sollte dort unbedingt mal vorbeischauen. Ich werde am Sonntag auch dort sein und euch zeigen, wie man kleine praktische Stricknadelmäppchen näht. Meine größte Vorfreude ist aber die auf Elizzza, von der ich schon so viele tolle und auch lustige Videos gesehen habe. Sie wird auch da sein.

Messebild
Damit allen einen schönen Wochenausklang, Marie

Kommentare:

  1. Da hätte ich totale Lust vorbei zuschauen ... mal sehen, was die Männer dazu sagen, vielleicht verbinden wir es mit nem Zoobesuch ;0)
    Deine Männer sehen toll aus ... ich meine natürlich deren Pullover ;0)

    Liebgruß und vielleicht bis bald ... Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja gut. Vielleicht werde ich auch am Sonntag kommen.War gestern im Kohlrabizirkus. Es war ja sehr schön aber auch voll.
    Liebe Grüße aus Leipzig
    Christa

    AntwortenLöschen