Montag, 11. November 2013

Rucksack für das Kindergartenkind

Heute zeige ich was ich außer der kleinen Hose noch aus dem blauen Cordstoff genäht habe.

Tataaaa, es ist ein Rucksack für den Kleinen. Da er jetzt ein Kindergartenkind ist (also hoffentlich irgendwann auch mal länger als zehn Minuten pro Tag dort bleibt), war ich auf der Suche nach einem schönen Schnittmuster. Da kam mir die Probenähaktion von Steffi aus dem Fabelwald, bzw. dem Hause Herzkleid, einfach total gelegen. Ich bin sehr glücklich, dass ich dieses sehr gut erklärte eBook testen durfte.

Der Rucksack besteht aus einem Hauptfach, in dem man eine Brotbüchse und was zu trinken bequem unterbringen kann. Hinten ist ein kleines Steckfach vorgesehen, das ist mit Zackenlitze verziert habe und auf der Vorderseite ist eine Blasebalgtasche, die auch noch einmal Stauraum für Taschentücher usw. bietet.


Innen habe ich einen rot-weiß-karierten Baumwollstoff verwendet, außen den Cord, an den Kanten Paspel und für den Aufhänger einen alten Webstoff, den ich von einer Kollegin geschenkt bekommen habe. In dem Rest war sogar noch die Ankündigung für den Tanzstundenball, für den wahrscheinlich ein Kleid genäht wurde.


Als Applikation habe ich einen kleinen Dackel gewählt, weil ich den so goldig fand. Wenn man den Deckel aufklappt hat er einen Tirolerhut auf. Das habe ich zu Ehren der Autorin gemacht, die ja aus Österreich stammt (jedoch nicht in Tirol wohnt ;)).



Die Träger und das Rückteil werden mit Volumenvlies gefüttert und sind schön weich. Zum besseren Halt gibt es vorne noch einen Brustgurt aus Gurtband.

Ich habe das erste Mal mit Vlieseline appliziert und bin erstaunt, wie gut und vor allem einfach das ging. Ich werde das nun sicher öfter mal machen. Ich hab auch das erste Mal mit Gurtband und Schnallen genäht und auch das erste Mal Ösen angebracht. Aber all das ist wirklich nicht schwer und Schritt für Schritt beschrieben. Man sollte vielleicht kein ganz blutiger Anfänger sein, aber ich finde, der Rucksack sieht schwieriger aus als er ist. Zeitaufwändig ist er jedoch auf jeden Fall, ich habe mehrere Abende daran gesessen, nicht zuletzt, weil viele Details dazugehören.

Wer das Schnittmuster kaufen will kann in den Fabelwald spazieren, wer die Ergebnisse der anderen Probenäherinnen sehen will sollte unbedingt hier und hier mal schauen.

Damit einen schönen Abend und dir, liebe Steffi, nochmals Danke!!
Marie

Kommentare:

  1. Was freue ich mich über diesen Post - und über den Rucksack. Ich hatte ihn bei Steffi schon bewundert und mochte es kaum abwarten, ihn nun bei Dir en détail sehen zu können... Ein wunderschönes Teilchen, das Euch sicherlich für eine lange Zeit wird begleiten können!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch! Danke für deine lieben Worte! :)

      Löschen
  2. Und ich danke Dir für Dein tolles Designbeispiel, den Dackel find ich super!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen