Donnerstag, 5. Dezember 2013

Der Fuchs, der Fuchs!!

Schon länger verfolge ich den wunderbaren Blog von Christine (Aennie) mit den ganzen tollen Appliziersachen. Beim letzten Leipziger Nähbloggertreffen habe ich sie auch mal persönlich getroffen und nun habe ich es auch endlich geschafft, dieses goldige Fuchsgesichtlein auszudrucken und auf ein Shirt zu bringen.


Ich hab ja neulich beim Rucksack schon mal applizieren geübt und mich nun schon zu schwereren Dingen wie applizieren mit Frottee, Teddyplüsch und Samt vorgetastet.
Und welch Wunder: so schwer ist es gar nicht. Auf jeden Fall war ich soo aufgeregt und bin nun ganz verzückt von dem Ergebnis. Eigentlich sollte das ein Schlafanzug für das Kind werden, aber nachts sehe ich ihn gar nicht - und tagsüber in der Kita auch nicht.



Er schläft jetzt in der Kita, deswegen habe ich auch so viel Zeit für solche schönen Sachen, haha.
Also, vielleicht wird es ein Sonntags-Couch-Anzug. Die Ärmel sind evtl. etwas kurz, aber ich krempel sie sowieso ständig um und für mehr hat der Stoff nicht mehr gereicht. Ein Tragefoto reich ich bald noch nach.


Der Hosenschnitt ist aus der Ottobre 6/2008 - eigentlich eine Leggings, aber ich hab die Beine unten etwas weiter geschnitten, das Oberteil genau wie hier, das verlängerte T-Shirt aus der Ottobre 3/2013.
Den petrolfarbenen Frotteestoff hatte ich noch im Regal, ich denke, dass ich ihn von Christine aus dem Leipziger Kreativ- und Strickcafé habe. Das Bündchen ist vom Stoffmarkt, die Applikation aus Resten (der Samt auf jeden Fall von Stoff&Stil). Die Applikation könnt ihr hier runterladen.
Danke Christine für's entwerfen und Kirsten für's digitalisieren. Es hat mir eine Freude gemacht.

Damit gucke ich mal wieder bei Made4Boys vorbei.
Liebe Grüße, Marie

Kommentare:

  1. Hach, wie süss! Wirklich zu schade, um es nur nachts zu tragen!
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Der ist aber wirklich süß geworden!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen