Mittwoch, 26. September 2012

Urlaubswerke 2

Gestern ist meine Großbestellung Volumenvlies angekommen!
Gerade als ich mir den Vormittag damit vertrieben hatte, ein paar Utensilos
für die ganzen neuen Pflegeprodukte zu nähen, um mehr Ordnung im Bad zu schaffen hat der Postmann geklingelt.
Ich hab es als Zeichen angesehen, die Nähmaschine für den Tag doch noch nicht wegzupacken und habe ein weiteres Familienprodukt des Ostseeurlaubs fertiggestellt. Voilá, hier ist die neue kuschelweiche Babydecke:
Ich habe Stücke aus Samt, Cord, Baumwolle und Lederimitat von je 20*20 cm ausgeschnitten und zusammengenäht. Die Decke ist also insgesamt 75*75 cm groß und fühlt sich durch die verschiedenen Stoffe an allen Stellen etwas unterschiedlich an. Auf die Baumwollstücke wurden dann vom Rest der Familie wahre Kunstwerke gestickt:
Von hinten habe ich einen petrolfarbenen Fleece angenäht und den Volumenvlies (2 cm dick) wie ein Kissen in den Bezug gelegt. Um es etwas zu fixieren habe ich an den vier Seiten jeweils in der Mitte entlang eines Quadrates eine Geradstichnaht eingefügt. So ist es nicht so sehr zerteilt, ist aber trotzdem ausreichend stabil.
Schön haben wir das alle gemacht, ne? :)

Kommentare:

  1. hi anne,
    diese babydecke ist wieder mal ein klasse idee!
    mir ist dazu noch was schönes eingefallen: wenn der kleine g. die welt dann aus der baulage entdeckt, kannst du die decke ja noch ein wenig erweitern, indem du bspw. in den eckquadraten verschiedene dinge einnähst - zum beispiel: kirschkerne zum fühlen, kügelchen aus dem stillkissen, ne kleine hupe, knisterfolie (am besten geht da glaub ich bratschlauch - hab ich im pekip kennengelernt)oder aufnähst - zum beispiel: ein stoffblatt mit knisterfolie innendrin, blumenblüten oder schlingen zum fühlen. da gibt es dann einiges zu entdecken für den kleinen g. ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Cool, danke! :) Ich hab so was ähnliches die Woche schon mal in klein genäht, kommt dann auch bald hierher. Aber man kann da ja noch viel mehr machen als ich dachte. Hach, das macht Spaß. Also zum Pekip-Kurs kann ich mich ja dann schon mal anmelden... ;)

    AntwortenLöschen