Dienstag, 25. Februar 2014

Wachstuchberge und Wunscherfüllungen

Vor über einem Jahr habe ich mal in einem Blog, an den ich mich leider nicht mehr erinnern kann, gelesen, dass man bei einer Firma in Dessau Wachstuchreste bestellen kann. Kostenlos. Total cool.
Also habe ich an den Wachstuchverkauf eine Email mit meiner Blogadresse geschrieben und erstmal lange, lange nichts gehört. Anfang des Jahres dann kam eine Antwort mit der Frage, ob ich meinen Blog noch habe und in diesem dann über den Wachstuchversand berichten könnte. Klar, mit Vergnügen!

Nur wenige Tage später habe ich ein riesiges Paket in Empfang genommen, bestimmt so schwer wie mein 16 Monate altes Kind. Danke, lieber Wachstuchverkauf!! Voller Spannung habe ich es aufgerissen und mir sprangen die herrlichsten Wachstuchreste entgegen. Und zwar nicht nur Schnipsel, sondern durchaus auch größere rechteckige Stücke. Ich wusste gar nicht, dass es so viele verschiedene Arten von Wachstuch gibt. Klar, manches trifft nicht so meinen Geschmack, aber es gibt ja noch Kinder, die gerne mit solchen Dingen basteln. Meine Auswahl an weiterzuverarbeitendem Wachstuch seht ihr hier:


Viele einfarbige Teile und einige gemusterte.


Nun ist noch die große Frage: Was mache ich damit? Ich nehme einiges für Wickeltaschen und vielleicht ein paar Utensilos, das habe ich auch schonmal probiert. Hat jemand schonmal Lätzchen mit Wachstuch genäht? Man kann die dann ja nicht mehr in der Maschine waschen, oder doch? Was passiert also mit dem vollgekleckerten Schrägband, das ich zum Einfassen nehmen würde? Wird das mit der Hand abgewaschen? Wie sind so eure Erfahrungen?
Und was habt ihr sonst noch so aus Wachstuch gemacht?
Eignet sich wohl auch gut als Malunterlage für kleine Helden. Schon auf der Website gibt es seehr viele Informationen zum Thema Wachstuch und außerdem auch ein paar Inspirationen zu dessen Verwendung.

Verlinkt auch gerne eure kreativen Ideen in einem Kommentar hier unterm Post, falls ihr mal was genäht/gebastelt und schon irgendwo darüber berichtet habt. Ich würde mich freuen!

Ansonsten sitze ich gerade noch an zwei Projekten für zwei Freundinnen. Einmal ein Rucksack für eine kleine Lady in Wunschstoffen nach der Anleitung aus dem Fabelwald:


und dann noch ein langärmeliger Strampler für ein Neugeborenes.


Aber jetzt gibt es erst mal noch einen kleinen selbstgebackenen Brownie mit Tee und ein paar neue Ideen beim Creadienstag ;)

Liebe Grüße, Marie   

Kommentare:

  1. Hallo Marie, danke für den Wachstuchtipp, das ist ja ein riesen Paket. :) Lätzchen mit beschichteter Baumwollseite oder Wickelunterlage mit Wachstuch unten kommt hier alles in die Waschmaschine bei 40° - gar kein Problem! Aber nicht erschrecken, die Farben sehen direkt danach oft etwas anders aus. Gibt sich nach dem Trocknen aber wieder.
    LG Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du auch ein Paket bestellt? :) Wir sollten Klamotten aus Wachstuch entwerfen - für Mamas von Kindern mit dreckigen Händen!
      Aber gut, das mit dem Lätzchen zu wissen. Da werde ich die Woche schon nochmal welche nähen. Danke.
      Liebe Grüße!

      Löschen