Sonntag, 18. Mai 2014

Matrosenbody

Bei dem Wetter kann einem ja gar kein anderer Gedanke kommen, als irgendwas mit Wasser zu nähen ;)
So was Maritimes... Ich hatte noch den sehr weichen rot-weiß-geringelten Jersey von Swafing hier liegen, den ich vor ein paar Wochen im Leipziger Kreativ- und Strickcafé gekauft habe. Wirklich eine tolle Qualität. Damit es nicht so mädchenhaft wirkt habe ich die Reste meiner Joana verwendet, um ein paar kleine Ärmelchen für einen sommerlichen Body auszuschneiden.


Ein bisschen verzieren wollte ich ihn schon noch. Aber ich habe in letzter Zeit so viele Bodys dieser Art mit Anker gesehen, dass ich nicht auch noch einen haben wollte. Stattdessen habe ich mich für einen angedeuteten Matrosenkragen auf dem Rücken entschieden.


Den habe ich dann noch mit etwas weißem Band verziert und damit gleichzeitig festgesteppt. Oben ist er mit im Bündchen eingefasst.


Die Ringel an der Seite treffen schön zusammen ;)


Und jetzt sitzt das Kind auf der Couch und guckt das HSV-Spiel.... ausnahmsweise ;)


Schnitt: Regenbogenbody von Schnabelina, Gr. 86/92
Stoff: Swafing (Ringel), Sanetta (blau)
verlinkt: M4B

Genießt den Sonntag, Marie

Kommentare:

  1. Der Matrosenkragen sieht echt knuffig aus und ist wirklich mal was Anderes. Jaja, die Anker und maritimen Klamotten gehen gerade richtig rum in der "Nähszene"... aber so eine Version habe ich bisher noch nicht gesehen.

    Und ich freu mich auch immer wie ein Keks wenn die Streifen an der Seite gut aufeinander treffen *lach*.

    Schickes Teilchen und noch einen schönen Restsonntag
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Fesches Teil, vor allem mit dem Kragen. Gefällt mir.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hübsches Teilchen ... Matrosenlook find ich klasse ... an mir und auch am kleinsten ;0)
    Fährst du nä Wo nach DD zum SM?

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen